Presse DEPRR/H 63 neigbar

Presse DEPRR/H 63 neigbar

Kupplungsart: hydr. Kupplung mit 2. Bremse
Steuerung: sichere Steuerung mit Einrichten-Schleichgang. Zweihandschaltung bei 70 Hüben.
Tisch-Aufspannschlitze in Mitte von rechts-links T M20,
Tisch-Durchfallöffnung: 400/353 Ø, 20 mm tief
Ausladung: 280 mm
Entfernung Tisch Stößel: 380 mm
Stößelbohrung: 60 Ø mit Klemmstück
Stößelausführung: mit Bruchsicherung mech.
Motorstärke: 7,5 KW
Preßkraft: 630 KN
Hubverstellung: 10 – 150 mm
Stößelverstellung: 80 mm
Stößhübe: PIV 25 – 125 p. Min.
Elektr. Anlage: 380 Volt

Artikelnummer: 000013 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

  • PIV-Regelantrieb mit Handverstellung von 25-125 Hübe
  • Auswerfer, im Stößel Hub mind. 20 mm,
  • Hubzähler elektrisch,
  • verriegelbarer Linkslaufschalter,
  • Nockenschaltwerk mit 9 Kurven, davon 1 Stück berührungsloser Endschalter,
  • Ausgleichzylinder,
  • Stößelverstellung mit Ratsche,
  • Zentralschmierung mit Motor und Intervallschaltung, Ausführung mit einer Leitung auf Verteiler für Exzenterwellenlagerung und Pleuel,
  • Tischfläche 800 x 550 mm,
  • Stößelfläche 550 × 400 mm mit T nute M20 in Mitte von rechts – links
  • Ständeröffnung 360 breit × 380 hoch, hinten 450 mm hoch,
  • verstärkter Schwungradantrieb Rad von AZR 80 mit verbreitertem Radkranz um 15 mm verwendet.

Elektrische Pressensteuerung, basierend auf einer fehlersicheren Siemens- Steuerung mit TIA- Projektierung, inkl. Visualisierung für die Bedienung und die Klartextanzeige von Bedien- und Fehlermeldungen.

Optional erweiterbar, um:

  • eine Sicherheitslichtschranke als Schutz oder Takt- Steuerung,
  • Lagertemperaturerfassungen,
  • Werkzeugspezifische Datenverwaltung, auch mit Werkzeugerkennung mittels 2D-Scanner oder RFID,
  • Werkzeugsicherung, auch mit Abstandserfassung über Wirbelstromsensoren und Hüllkurvenauswertung,
  • Werkzeugsteuerung,
  • Presskrafterfassung mit Anzeige der Spitzenkraft oder Hüllkurvenfunktionalität,
  • Vorschub-, Richtmaschinen- und Haspel- Steuerungen,
  • Transfersteuerung,
  • Kamerabild- Darstellung auf der Visualisierungsoberfläche,
  • Fernwartung,
  • OPC-UA- Datenschnittstelle zum übergeordneten Firmennetz,
  • Lokaler Webserver, auch mit Anbindung über ein separates Pressen- WLAN.